De | En | Fr
Navigation Navigation

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten im Rahmen der Nutzung der Angebote und Online-Dienste innerhalb der Webseite auf https://hyazinth.de (die „Webseite“). Diese Datenschutzerklärung informiert Sie auch über Ihre Rechte und die Möglichkeiten, Ihre persönlichen Daten zu kontrollieren und Ihre Privatsphäre zu schützen.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die deutsche Niederlassung der HYAZINTH LLP, 6 Agar Street, London England, Vereinigtes Königreich. Dieses Unternehmen ist auch dann gemeint, wenn im Folgenden die Begriffe “wir“ oder “uns“ verwendet werden.

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten in unserer deutschen Niederlassung am Potsdamer Platz 11, 10785 Berlin sowie unter privacy@hyazinth.de.

1. Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn wir die Webseite zur Verfügung stellen:

Wenn wir Ihnen unsere Webseite zur Verfügung stellen, verarbeiten wir technisch bedingt bei jedem Besucher personenbezogene Daten. Dies sind diejenigen Daten, die wir bei jedem Besucher automatisch verarbeiten, wenn die Webseite aufgerufen wird.

Daten, die wir automatisch sammeln, wenn Sie unsere Webseite nutzen:

Sobald Sie die Webseite besuchen, senden Sie technische Informationen an unsere Webserver. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie anschließend (etwa über das Kontaktformular) mit uns in Verbindung treten. In jedem Fall erheben wir die folgenden Nutzungsdaten:

Datum und Uhrzeit des Besuchs und die Dauer der Nutzung der Webseite; die IP-Adresse Ihres Gerätes; die Referral-URL (die Webseite, von der Sie möglicherweise weitergeleitet wurden); verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem; die besuchten Unterseiten der Webseite.

Wir verarbeiten die Nutzungsdaten, um Ihnen die Nutzung der Webseite zu ermöglichen und die Funktionalität der Webseite sicherzustellen. Darüber hinaus verarbeiten wir die Nutzungsdaten, um Fehler zu beheben, um die IT-Sicherheit und den Betrieb unserer Systeme zu gewährleisten sowie Missbrauch (z.B. durch DDoS-Angriffe) zu verhindern. Die Nutzungsdaten erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Cookies

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und Informationen über Sie enthalten. Dabei handelt es sich um von uns bereitgestellte Cookies, die allein der Darstellung der Webseite und der Ermöglichung Ihrer Nutzung der Webseite durch Zuweisung einer Sitzungskennung dienen. Für die Darstellung der Schriftarten auf unserer Webseite nutzen wir eigene Cookies. Wir verwenden keine Analyse- oder Tracking-Cookies. Auch Cookies, die eine Verbindung zu den Servern Dritter aufbauen, verwenden wir nicht.

Unsere Sitzungscookies laufen spätestens sieben Tage nach Ihrem Besuch auf unserer Webseite automatisch aus, sofern Sie sie nicht vorher selbst löschen oder Ihren Browser zuvor schließen. Sofern Sie Cookies nicht verwenden möchten, können Sie diese über die Einstellungen Ihres Browsers oder Endgeräts deaktivieren.

Daten, die Sie selbst an uns übermitteln:

Neben den Daten, die wir von allen Besuchern erhalten, verarbeiten wir auch andere Daten, wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren. Hierbei verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten, also z.B: Ihre Telefonnummer oder eMail-Adresse, sowie den Inhalt Ihrer Anfrage. Wir verarbeiten diese Daten allein, um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung:

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen wir uns auf die EU-Datenschutzgrundverordnung, einem EU-weiten Rechtsrahmen zur Vereinheitlichung des Datenschutzrechts (kurz „DSGVO“). Sofern Sie mit uns per E-Mail oder per Telefon mit uns Kontakt aufnehmen, ist Rechtgrundlage Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die Nutzungsdaten verarbeiten wir zu den angegebenen Zwecken auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen.

2. An wen wir Ihre Daten weitergeben:

Wir werden Ihre Daten mit Ausnahme von öffentlichen Stellen im Fall gesetzlicher Verpflichtungen nicht an andere weitergeben. Ausnahme ist aus technischen Gründen unser Hosting-Provider. Dieser wird die Nutzungsdaten auf unserer Webseite jedoch allein in unserem Auftrag und auf unsere Weisung hin verarbeiten und hat sich zur Einhaltung strenger Anforderungen an die Sicherheit Ihrer Daten verpflichtet. Es handelt sich um die Host Europe GmbH, Hansestrasse 111, 51149 Köln. Ihre Daten werden ausschließlich auf Servern in der Bundesrepublik Deutschland gespeichert.

3. Speicherdauer:

Wir löschen Ihre Nutzungsdaten, sobald sie nicht mehr für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind. Sofern Sie Kontakt mit uns aufnehmen, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten nach Erledigung der Anfrage löschen, sofern Sie uns nicht Ihre Einwilligung erteilen, diese Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern.

4. Nutzerprofile:

Wir verwenden Ihre Daten nicht für die Erstellung eines Nutzerprofils. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten nicht verwenden, um Ihnen eine personalisierte Webseite zur Verfügung zu stellen, die auf Ihren persönlichen Vorlieben und Interessen basiert, und um Ihnen maßgeschneiderte Angebote zu unterbreiten, die auf Ihrem bisherigen Verhalten basieren.

5. Ihre gesetzlichen Rechte nach der DSGVO:

Folgende Rechte können Sie gegen uns im Rahmen der DSGVO in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten geltend machen:

Ihr Recht auf Information bzw. Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO,

Ihr Recht auf Berichtigung gemäß Artikel 16 DSGVO,

Ihr Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Artikel 18 DSGVO und

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO.

Zudem haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Darüber hinaus können Sie auch Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer Kontaktanfrage jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf gilt jedoch nur für die Zukunft. Eine Verarbeitung, die vor dem Widerruf stattgefunden hat, bleibt hiervon unberührt.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Widerspruchsrecht im Einzelfall

Zusätzlich zu den bereits genannten Rechten haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zu widersprechen, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formlos erhoben werden und ist zu richten an: privacy@hyazinth.de

6. Änderung der vorliegenden Datenschutzerklärung

Um diese Informationen auf dem neuesten Stand zu halten, wird diese Datenschutzerklärung geändert, wenn die zugrundeliegende Datenverarbeitung geändert wird. Alle Änderungen werden auf unserer Webseite veröffentlicht.